EXISTENZGRÜNDUNG

Von der Geschäftsidee zum professionellen Unternehmenskonzept. Wer sich selbständig machen will, hat viele Fragen. Eine Existenzgründung ist wesentlich mehr und bedeutsamer, als nur die Arbeitsstelle zu wechseln. Wir begleiten Sie bis zum Gründungstermin und auch gern darüber hinaus.

GESCHÄFTSIDEE.

Wirtschaftlich gesehen ist selbst die innovativste Idee vorerst nichts weiter als eine noch wertlose Idee, mag sie auch noch so brilliant sein. Um zu einen ausgereiften Geschäftsidee zu werden, muss sie sorgfältig ausgearbeitet und in aller Regel mit verschieden Partnern abgestimmt werden. Wichtig ist, dass Sie beschreiben können, was Sie machen und wie Sie damit Geld verdienen.  Zudem erlangen Fragen nach einem wirksamen Schutz guter Ideen immer mehr Gewicht. Lassen Sie sich beraten!

RECHTSFORM.

Die Wahl der Rechtsform wirkt sich auf steuerliche, rechtliche, haftungs- und Organisationsfragen der Firma aus. Auf der Suche nach der passenden Rechtsform stehen Sie als Unternehmer im Mittelpunkt: Wie wollen Sie Ihre Firma führen? Was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Rechtsform und welche Gründungskosten und Formalitäten kommen auf Sie zu? Lassen Sie sich beraten!

BUSINESSPLAN.

 

 

Betrachten Sie ihn als Visitenkarte für Ihr Unternehmen. Der Geschäftsplan bildet die Grundlage für Ihre unternehmerische Tätigkeit. Gleichzeitig definieren Sie verbindliche Ziele, notwendige Maßnahmen und Strategien zur Zielerreichung. Der Geschäftsplan kann so als Richtlinie für die tägliche Arbeit dienen. Die externe Zielsetzung liegt darin, die Geschäftsidee zu dokumentieren und Kapitalgeber zu überzeugen, die notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen.

SEMINARE UND VORTRÄGE. 

 

​

Unser Existenzgründerseminar richtet sich an alle, die sich mit einer konkreten Idee selbstständig machen möchten. Das Seminar beinhaltet das Grundlagenwissen der Selbstständigkeit. Hier erfahren Sie die Chancen und Risiken, welche das Unternehmertum mit sich bringt und was ein brillantes Konzept von einem durchschnittlichen unterscheidet.

​​

 

ORGANISATION & PERSONAL. 

 

 

Alleine macht es nur halb soviel Spaß und irgendwann kommt jeder Gründer an seine Grenzen. Mit der Wahl geeigneter Fach- und Führungskräfte steht und fällt ein jedes Unternehmen. Die Kompetenz und das Engagement des Personals bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung der Firma und verbessern die Wettbewerbsfähigkeit. Wie findet man das geeignete Personal? Wie trifft man die richtige Auswahl? Welche Angaben müssen in einen Arbeitsvertrag?​​

FINANZIERUNG & FÖRDERUNG.

Für das Startkapital zu sorgen, bedeutet zunächst, genau zu berechnen, wie hoch der Kapitalbedarf eigentlich ist. Doch GründerInnen bekommen bei ihrer Hausbank in aller Regel nicht dieselben Kreditkonditionen wie Großunternehmen. Bund und Länder bieten daher besondere Förderprogramme entsprechendIhres Kapitalbedarfs an (Betriebsmittelkredite, Investitionsmittelkredite, Mikrodarlehen, etc.) Auch werden Innovationen und technoligieorientierte Gründungen besonders gefördert. Weitere Informationen finden Sie hierzu auch in der Rubik Zuschüsse.